Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freundinnen und Freunde!

Die Gespräche und der Meinungsaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern unseres Ortes, unseres Bezirks Mödling und unseres Bundeslandes Niederösterreich sind mir äußerst wichtig und bilden die Basis meiner politischen Arbeit: Im Zeichen des Miteinander und des Dialoges Projekte zu entwickeln und mit einem klarem Blick nach vorne und mit festem Willen gemeinsam den Herausforderungen der Zeit und der Zukunft zu begegnen.

mehr lesen...

Dieses Anliegen, das ich seit meinem Amtsantritt als Bürgermeister unserer Marktgemeinde bzw als Landtagsabgeordneter für den Bezirk Mödling im Land Niederösterreich konsequent verfolge, hat unter anderem dazu geführt, dass Perchtoldsdorf heute in vielen Bereichen wie etwa Umweltschutz, Energie, Nachhaltigkeit, Infrastruktur, Kinderbetreuung, Mobilität usw. als beispielgebend dasteht.

Das Bemühen um Konsens, um die Berücksichtigung möglichst aller Interessen sowie das damit verbundene Vermeiden von Ausgrenzungen haben speziell in unserem Ort ein politisches Klima geschaffen, das es wohl den meisten Menschen ermöglicht, hier nicht einfach ihren Wohnsitz zu haben, sondern hier wirklich gerne zu leben. Das Einbeziehen der Bürgerinnen und Bürger und das zeitgerechte Wahrnehmen Ihrer Anliegen verhindern nicht nur politischen Stillstand und festgefahrene Fronten bei einzelnen Projekten, sondern vor allem auch jene "Krankheitssymptome", die das Zusammenleben auf demokratischer Basis in unserer Gesellschaft so oft erschweren und belasten: Politikverdrossenheit, das Gefühl der Ohnmacht, des Ausgeliefertseins und des Ignoriertwerdens.

Ich möchte daher Sie und alle Menschen, die sich für Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich interessieren oder sich engagieren wollen herzlich einladen, mit mir diesen Weg des Dialoges weiter zu intensivieren und so aktiv an der Gestaltung unsers Zusammenlebens in unserer Gemeinde mitzuwirken!

 

Gemeinsam für die Gemeinde Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich!

Herzlichst Ihr

Martin Schuster


Main area
.

Wahlwiederholung nach Wahlanfechtung der Grünen!

Wahlwiederholung nach Wahlanfechtung der Grünen!

In der heutigen Sitzung der Landeshauptwahlbehörde wurde über die Wahlanfechtung durch Christian Apl von den Grünen Perchtoldsdorf entschieden. Die Entscheidung lautet: Wiederholung der gesamten Gemeinderatswahl vom 26.1. 2020.

Dieser Beschluss wird in erster Linie damit begründet, dass in einem Wahllokal mehr Stimmen abgegeben wurden, als im Wählerverzeichnis stimmberechtigte Wähler/innen geführt werden. Ein Protokollierungsfehler der Sprengelwahlkommission, der nicht zu beheben ist, da deren Amtszeit nur am Wahltag vom Wahlbeginn bis zum Auszählungsende andauert. Diese Kommissionen in den Wahllokalen sind mit Freiwilligen besetzt, die ihre Freizeit am Wahltag in den Dienst der Demokratie stellen.

Beim offiziellen Gesamtwahlergebnis vom 27.1.2020 ging es um eine Stimme, die entschieden hat, ob die Perchtoldsdorfer Volkspartei (PVP) über die absolute Mehrheit verfügt. Die Landesregierung wird einen neuen Wahltermin festsetzen, der auf Grund der Fristenläufe wahrscheinlich am 7. Juni 2020 liegen wird.

Was meine Person betrifft, werde ich wieder mit vollem Einsatz in die Wahlbewegung gehen. Ich habe den Wink "mit dem Zaunpfahl" am 26.1.2020 deutlich verstanden und werde alles tun, um die Restrukturierung der PVP und der Gemeindeverwaltung entschlossen voranzubringen. Sollte das Ergebnis so ausfallen, dass die Wählerinnen und Wähler mit ihrer Stimme diesen Weg ermöglichen, werde ich nach der Wahl als Bürgermeisterkandidat mit voller Kraft weiter für Perchtoldsdorf arbeiten.



zurück