Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freundinnen und Freunde!

Die Gespräche und der Meinungsaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern unseres Ortes, unseres Bezirks Mödling und unseres Bundeslandes Niederösterreich sind mir äußerst wichtig und bilden die Basis meiner politischen Arbeit: Im Zeichen des Miteinander und des Dialoges Projekte zu entwickeln und mit einem klarem Blick nach vorne und mit festem Willen gemeinsam den Herausforderungen der Zeit und der Zukunft zu begegnen.

mehr lesen...

Dieses Anliegen, das ich seit meinem Amtsantritt als Bürgermeister unserer Marktgemeinde bzw als Landtagsabgeordneter für den Bezirk Mödling im Land Niederösterreich konsequent verfolge, hat unter anderem dazu geführt, dass Perchtoldsdorf heute in vielen Bereichen wie etwa Umweltschutz, Energie, Nachhaltigkeit, Infrastruktur, Kinderbetreuung, Mobilität usw. als beispielgebend dasteht.

Das Bemühen um Konsens, um die Berücksichtigung möglichst aller Interessen sowie das damit verbundene Vermeiden von Ausgrenzungen haben speziell in unserem Ort ein politisches Klima geschaffen, das es wohl den meisten Menschen ermöglicht, hier nicht einfach ihren Wohnsitz zu haben, sondern hier wirklich gerne zu leben. Das Einbeziehen der Bürgerinnen und Bürger und das zeitgerechte Wahrnehmen Ihrer Anliegen verhindern nicht nur politischen Stillstand und festgefahrene Fronten bei einzelnen Projekten, sondern vor allem auch jene "Krankheitssymptome", die das Zusammenleben auf demokratischer Basis in unserer Gesellschaft so oft erschweren und belasten: Politikverdrossenheit, das Gefühl der Ohnmacht, des Ausgeliefertseins und des Ignoriertwerdens.

Ich möchte daher Sie und alle Menschen, die sich für Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich interessieren oder sich engagieren wollen herzlich einladen, mit mir diesen Weg des Dialoges weiter zu intensivieren und so aktiv an der Gestaltung unsers Zusammenlebens in unserer Gemeinde mitzuwirken!

 

Gemeinsam für die Gemeinde Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich!

Herzlichst Ihr

Martin Schuster


Main area
.

COVID-19 (Coronavirus): Maßnahmen im Zusammenhang mit Gemeindeeinrichtungen ab dem 14. April

COVID-19 (Coronavirus): Maßnahmen im Zusammenhang mit Gemeindeeinrichtungen ab dem 14. April

Die Corona-Krise hat uns auch in Perchtoldsdorf fest im Griff: öffentliches Leben, Wirtschaft, Kultur, Schulen und Gesellschaft sind im Stillstand. Die Arbeit in der Gemeinde ist dadurch besonders herausfordernd geworden. Einerseits ist effizientes Krisenmanagement gefragt, andererseits sind natürlich auch die Weichen zu stellen, dass unser Ort nach diesen einschneidenden Wochen wieder schnell „auf die Beine“ kommt.

Wie es in Perchtoldsdorf nach Ostern weitergeht:
Nunmehr geht es auf der Grundlage der von der Bundesregierung verlautbarten Regelungen darum, einen schrittweisen Weg zurück in die Normalität des Alltags zu finden. Unter Beibehaltung der bisherigen Vorsichtsmaßnahmen haben wir nachstehenden Fahrplan für die kommenden Wochen erstellt, dazu bitte auf "mehr" klicken.

Wichtige Information: Sollte in Ihrem Umfeld ein Verdachtsfall auf Infektion mit dem Coronavirus bestehen, melden Sie sich bitte beim Gesundheitstelefon unter der Notrufnummer 1450 (bei konkretem Ver¬dacht). Wenn Sie allgemeine Informationen einholen wollen, steht Ihnen die Hotline 0800 555 621 rund um die Uhr zur Verfügung.

GEMEINDEAMT (Marktplatz 11)

Ab Dienstag, 14. April ist der Parteienverkehr nach vorheriger Terminvereinbarung (telefonisch oder per Mail) während der Dienstzeiten wieder möglich. Bitte denken Sie daran, dass beim Betreten des Gemeindeamtes die mitgebrachte Mund-/Nasenschutzmaske anzulegen ist.

ALTSTOFFSAMMELZENTRUM (Vierbatzstraße)

Ab Dienstag, 14. April ist das Altstoffsammelzentrum wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.
Bitte beachten Sie folgende Sicherheitsvorgaben:
Auf dem gesamten Areal gilt Mund-/Nasenmaskenpflicht und die Einhaltung eines Mindestabstands von 1 bis 2 m zu anderen Personen. Das Betriebspersonal wird die Fahrzeuge einzeln einweisen, bitte leisten Sie den Anweisungen im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit Folge und entrichten Sie anfallende Gebühren (zB für Autoreifen, Bauschutt) möglichst mittels Kartenzahlung. Beachten Sie bitte auch, dass die Mitarbeiter des Wirtschaftshofes derzeit keine Hilfe beim Entladen Ihres Fahrzeugs leisten können.
Die Baumschnittsammlung auf den verschiedenen Sammelplätzen endet wie angekündigt mit Sonntag, 19. April.

GEMEINDEBÜCHEREI

Die Gemeindebücherei nimmt den Betrieb am Montag, 20. April wieder auf. Zutritt haben nur Kundinnen und Kunden, die mitgebrachte Mund-/Nasenschutzmasken tragen. Medien-Rückgabe und Ausleihe werden so organisiert, dass der erforderliche Sicherheitsabstand zu anderen Benützern und dem Personal eingehalten werden kann. Um die Aufenthaltsdauer möglichst kurz zu halten, bietet die Bücherei die Vorbestellung von Medien (vorzugsweise per Mail) an. Das Personal ist mit Schutzkleidung ausgestattet. Zurückgenommene Medien werden getrennt gelagert und gelangen erst nach gründlicher Reinigung wieder in den Verleih.

WIRTSCHAFT UND EINKAUFEN

Ab Dienstag, 14. April dürfen kleinere Geschäfte wieder öffnen und damit ist der Einkauf bei den Perchtoldsdorfer Handelsbetrieben im Ortszentrum wieder möglich. Die Marktgemeinde hat dafür gesorgt, dass bei den Betrieben Mund-/Nasenschutzmasken bereitgehalten werden.
Die Kurzparkzone im Ortszentrum wird mit 14. April wieder in Kraft gesetzt.
Zusätzlich bleibt der von der Marktgemeinde gemeinsam mit dem Taxiunternehmen Felner organisierte Zustell- und Lieferdienst für Perchtoldsdorfer Handelsbetriebe aufrecht.

UNTERSTÜTZUNGSANGEBOT FÜR BETROFFENE

Für die von den wirtschaftlichen Einschränkungen der COVID 19-Pandemie betroffenen Perchtoldsdorfer Betriebe und Privathaushalte hat die Marktgemeinde ein Unterstützungspaket geschnürt. Genaue Informationen finden Sie unter www.perchtoldsdorf.at/coronahilfe oder unter 01/86682-201

HILFS- UND BESORGUNGSANGEBOTE IN PERCHTOLDSDORF

Für ältere und mobilitätseingeschränkte Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie für Menschen, die ihre Wohnräume nicht mehr verlassen können oder sollen, bietet das Perchtoldsdorfer Hilfsservice „Essen auf Rädern“ und Einkaufsdienste an: Melden Sie sich bitte Montag bis Freitag von 8-13 Uhr unter Tel. 01/866 83-422.
Wenn Sie Hilfe bei der Besorgung von Medikamenten und Lebensmitteln benötigen, kontaktieren Sie bitte die Perchtoldsdorfer HELFERLINE unter Tel. 0677/63 656 338.

BEWEGUNG IM FREIEN

Bitte beachten Sie die bundesweit gültigen Vorgaben und versuchen Sie, Ihre Aktivitäten an die aktuelle Situation anzupassen. Auf der Perchtoldsdorfer Heide und im Naturchutzgebiet Fischerwiesen gelten auf Grund des Naturschutzes zusätzlich strenge Verhaltensregeln.

FREIZEITZENTRUM

Das Freizeitzentrum bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Mit herzlichem Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe – bleiben Sie gesund!



zurück