Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freundinnen und Freunde!

Die Gespräche und der Meinungsaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern unseres Ortes, unseres Bezirks Mödling und unseres Bundeslandes Niederösterreich sind mir äußerst wichtig und bilden die Basis meiner politischen Arbeit: Im Zeichen des Miteinander und des Dialoges Projekte zu entwickeln und mit einem klarem Blick nach vorne und mit festem Willen gemeinsam den Herausforderungen der Zeit und der Zukunft zu begegnen.

mehr lesen...

Dieses Anliegen, das ich seit meinem Amtsantritt als Bürgermeister unserer Marktgemeinde bzw als Landtagsabgeordneter für den Bezirk Mödling im Land Niederösterreich konsequent verfolge, hat unter anderem dazu geführt, dass Perchtoldsdorf heute in vielen Bereichen wie etwa Umweltschutz, Energie, Nachhaltigkeit, Infrastruktur, Kinderbetreuung, Mobilität usw. als beispielgebend dasteht.

Das Bemühen um Konsens, um die Berücksichtigung möglichst aller Interessen sowie das damit verbundene Vermeiden von Ausgrenzungen haben speziell in unserem Ort ein politisches Klima geschaffen, das es wohl den meisten Menschen ermöglicht, hier nicht einfach ihren Wohnsitz zu haben, sondern hier wirklich gerne zu leben. Das Einbeziehen der Bürgerinnen und Bürger und das zeitgerechte Wahrnehmen Ihrer Anliegen verhindern nicht nur politischen Stillstand und festgefahrene Fronten bei einzelnen Projekten, sondern vor allem auch jene "Krankheitssymptome", die das Zusammenleben auf demokratischer Basis in unserer Gesellschaft so oft erschweren und belasten: Politikverdrossenheit, das Gefühl der Ohnmacht, des Ausgeliefertseins und des Ignoriertwerdens.

Ich möchte daher Sie und alle Menschen, die sich für Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich interessieren oder sich engagieren wollen herzlich einladen, mit mir diesen Weg des Dialoges weiter zu intensivieren und so aktiv an der Gestaltung unsers Zusammenlebens in unserer Gemeinde mitzuwirken!

 

Gemeinsam für die Gemeinde Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich!

Herzlichst Ihr

Martin Schuster


Main area
.

5.490 bei Perchtoldsdorfer Corona-Großtestung

5.490 bei Perchtoldsdorfer Corona-Großtestung

Die Siegfried-Ludwig-Halle war am abgelaufenen Wochenende Schauplatz der Perchtoldsdorfer COVID-Großtestung, die von der Marktgemeinde mit über 60 beteiligten Freiwilligen organisiert wurde. Nach einer Einschulung der Helferinnen und Helfer am Freitag samt erster Testung wurden am Samstag und Sonntag 5.490 Corona-Schnelltests mit Abstrich durchgeführt, die sieben positive Ergebnisse erbrachten, die an eine PCR-Teststraße weiter gegeben wurden.

Reibungsloser Ablauf dank zahlreicher Freiwilliger

„Noch erfreulicher als das Ergebnis ist die großartige Unterstützung aus der Perchtoldsdorfer Zivilgesellschaft, für die wir uns herzlich bei allen Beteiligten bedanken dürfen“, sind sich Zivilschutzobmann GR Alexander Nowotny und Gesundheitsreferentin GfGR Andrea Kö einig, die mit ihrem Team eine Woche an der Konzeption und Durchführung der logistischen Großveranstaltung gearbeitet haben. Die Freiwillige Feuerwehr, das Rote Kreuz, die Wasserrettung, Vertreter/innen politischer Parteien, Ärzte und engagierte Bürger/innen haben ab Freitag Abend ihre Freizeit zur Verfügung gestellt, um einen wirkungsvollen Beitrag zur Eindämmung der COVID-Pandemie zu leisten.

Zwölf Teststraßen, kaum Wartezeiten

Dank des Zusammenspiels der Engagierten konnte während den insgesamt zwanzig Stunden des Testlaufs Wartezeiten an den zwölf aufgebauten Teststraßen weitgehend vermieden werden. „Kompetent, perfekt organisiert, freundlich - und nach dreißig Minuten das Ergebnis am Handy“, fasst eine der negativ Getesteten ihre überaus positiven Eindrücke vom Ablauf zusammen.

Fotocredit: Marktgemeinde Perchtoldsdorf/ zVg
Die Antigen-Großtestung in der Siegfried Ludwig-Halle konnte in Perchtoldsdorf dank der motivierten Freiwilligen unbürokratisch, reibungslos und erfolgreich durchgeführt werden.



zurück