Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freundinnen und Freunde!

Die Gespräche und der Meinungsaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern unseres Ortes, unseres Bezirks Mödling und unseres Bundeslandes Niederösterreich sind mir äußerst wichtig und bilden die Basis meiner politischen Arbeit: Im Zeichen des Miteinander und des Dialoges Projekte zu entwickeln und mit einem klarem Blick nach vorne und mit festem Willen gemeinsam den Herausforderungen der Zeit und der Zukunft zu begegnen.

mehr lesen...

Dieses Anliegen, das ich seit meinem Amtsantritt als Bürgermeister unserer Marktgemeinde bzw als Landtagsabgeordneter für den Bezirk Mödling im Land Niederösterreich konsequent verfolge, hat unter anderem dazu geführt, dass Perchtoldsdorf heute in vielen Bereichen wie etwa Umweltschutz, Energie, Nachhaltigkeit, Infrastruktur, Kinderbetreuung, Mobilität usw. als beispielgebend dasteht.

Das Bemühen um Konsens, um die Berücksichtigung möglichst aller Interessen sowie das damit verbundene Vermeiden von Ausgrenzungen haben speziell in unserem Ort ein politisches Klima geschaffen, das es wohl den meisten Menschen ermöglicht, hier nicht einfach ihren Wohnsitz zu haben, sondern hier wirklich gerne zu leben. Das Einbeziehen der Bürgerinnen und Bürger und das zeitgerechte Wahrnehmen Ihrer Anliegen verhindern nicht nur politischen Stillstand und festgefahrene Fronten bei einzelnen Projekten, sondern vor allem auch jene "Krankheitssymptome", die das Zusammenleben auf demokratischer Basis in unserer Gesellschaft so oft erschweren und belasten: Politikverdrossenheit, das Gefühl der Ohnmacht, des Ausgeliefertseins und des Ignoriertwerdens.

Ich möchte daher Sie und alle Menschen, die sich für Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich interessieren oder sich engagieren wollen herzlich einladen, mit mir diesen Weg des Dialoges weiter zu intensivieren und so aktiv an der Gestaltung unsers Zusammenlebens in unserer Gemeinde mitzuwirken!

 

Gemeinsam für die Gemeinde Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich!

Herzlichst Ihr

Martin Schuster


Main area
.

Schulerhalter der IBMS Roseggergasse neu konstituiert

Schulerhalter der IBMS Roseggergasse neu konstituiert

Am 27. Juli 2020 hat sich der Gemeindeverband Mittelschulgemeinde Perchtoldsdorf in der ersten Sitzung der Funktionsperiode 2020–2025 unter der Leitung von Bürgermeister Martin Schuster neu aufgestellt.

Erik-Karl Tupy übernimmt die Obmannschaft dieses Gemeindverbandes von Werner Pannagl, der den Vorsitz zwei Jahre lang innehatte. Tupy ist zweifache Familienvater Jahrgang 1969 und im Brotberuf Industrieberater beim Waagenhersteller Bizerba. Seine Projektmanagement-Fähigkeiten möchte er auch in die Interessens- und Berufsorientierte Mittelschule (IBMS) einbringen: „Schule ist ein Ort der beständigen Erneuerung in einem Dreiklang von Schulerhalter, Lehrerschaft und Eltern. Ich freue mich, auf eine hohe Innovationsbereitschaft zu treffen“, so Tupy.

Aktuell im Laufen ist die Sanierung der Jugendstilfenster am denkmalgeschützten Schul-gebäude. Weitere Herausforderungen werden sich aus dem Baugeschehen des Gymnasiums ergeben, wie ein Verbindungstrakt zwischen dem Erweiterungsbau der Bundesschule sowie ein neuer Mehrzweck-Turnsaal. Zudem wird eine Dachsanierung am Altbau von 1914 not-wendig sein, wobei für die angesprochenen Investitionen in die Bildungsinfrastruktur jeweils Bundesförderungen in Anspruch genommen werden.

Fotocredit: Marktgemeinde Perchtoldsdorf /zVg
Wechsel an der Spitze der Mittelschulgemeinde Perchtoldsdorf: Alt-Obmann GR Werner Pannagl (li.) mit seinem Nachfolger DI (FH) Erik-Karl Tupy.



zurück