Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freundinnen und Freunde!

Die Gespräche und der Meinungsaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern unseres Ortes, unseres Bezirks Mödling und unseres Bundeslandes Niederösterreich sind mir äußerst wichtig und bilden die Basis meiner politischen Arbeit: Im Zeichen des Miteinander und des Dialoges Projekte zu entwickeln und mit einem klarem Blick nach vorne und mit festem Willen gemeinsam den Herausforderungen der Zeit und der Zukunft zu begegnen.

mehr lesen...

Dieses Anliegen, das ich seit meinem Amtsantritt als Bürgermeister unserer Marktgemeinde bzw als Landtagsabgeordneter für den Bezirk Mödling im Land Niederösterreich konsequent verfolge, hat unter anderem dazu geführt, dass Perchtoldsdorf heute in vielen Bereichen wie etwa Umweltschutz, Energie, Nachhaltigkeit, Infrastruktur, Kinderbetreuung, Mobilität usw. als beispielgebend dasteht.

Das Bemühen um Konsens, um die Berücksichtigung möglichst aller Interessen sowie das damit verbundene Vermeiden von Ausgrenzungen haben speziell in unserem Ort ein politisches Klima geschaffen, das es wohl den meisten Menschen ermöglicht, hier nicht einfach ihren Wohnsitz zu haben, sondern hier wirklich gerne zu leben. Das Einbeziehen der Bürgerinnen und Bürger und das zeitgerechte Wahrnehmen Ihrer Anliegen verhindern nicht nur politischen Stillstand und festgefahrene Fronten bei einzelnen Projekten, sondern vor allem auch jene "Krankheitssymptome", die das Zusammenleben auf demokratischer Basis in unserer Gesellschaft so oft erschweren und belasten: Politikverdrossenheit, das Gefühl der Ohnmacht, des Ausgeliefertseins und des Ignoriertwerdens.

Ich möchte daher Sie und alle Menschen, die sich für Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich interessieren oder sich engagieren wollen herzlich einladen, mit mir diesen Weg des Dialoges weiter zu intensivieren und so aktiv an der Gestaltung unsers Zusammenlebens in unserer Gemeinde mitzuwirken!

 

Gemeinsam für die Gemeinde Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich!

Herzlichst Ihr

Martin Schuster


Main area
.

Renovierung der Südbahnbrücke startet!

zurück
Renovierung der Südbahnbrücke startet!

Gemeinde, Bahn und Energieversorger bauen ab 26. März

Die Sanierungsarbeiten umfassen einerseits die Erneuerung der Tragwerksisolierung sowie des Fahrbahnbelages und andererseits werden die beiden Gehsteige abgetragen und neu errichtet, wobei auf der Südseite der Gehsteig durch einen kombinierten Geh- und Radweg ersetzt wird. Für die reine Bauzeit sind rund 6 Monate veranschlagt, wobei der Bauablauf entscheidend durch die weitgehende Aufrechterhaltung des Zugverkehrs auf der Südbahnstrecke bestimmt ist.

Bemerkenswert ist, dass gleichzeitig drei  notwendige Bauvorhaben durchgeführt werden, wie Bürgermeister Martin Schuster erläutert: „Neben der Brückensanierung wird es zu einem Gasrohraustausch im Verlauf der Mühlgasse kommen und die ÖBB werden den Parkplatz in unmittelbarer Brückennähe erweitern und ausbauen. Dabei wird auch berücksichtigt, dass einerseits in Zukunft der Parkplatz für Park & Ride Projekt der ÖBB vergrößert wird und andererseits möglichst wenig Parkplätze während der Baudauer der Brückensanierung entfallen. Zusätzlich ist in diesem Jahr im Bereich des Parkplatzes noch eine Umlegung der EVN-Gasleitung unter die Bahngleise geplant“.

 Baustelleninfo in Print und digital auf’s Smartphone

Die Maßnahmen erfordern auch Umleitungen für die öffentlichen Linienbusse. Die Linie 260 wird in Fahrtrichtung Mödling über die Brunnerfeldstraße und die B12 Feldstraße bzw. Wienerstraße nach Brunn am Gebirge geführt und entfallen somit die Haltestellen dieser Richtung in Perchtoldsdorf. Für die Linie 257 entfällt die Haltestelle in der Bachackergasse als Einstiegsstelle.

 Die Marktgemeinde hat, unter anderem in einem Infofolder, die Haushalte bereits informiert. Die  jeweiligen temporären Verkehrsregelungen sowie die Zeitpunkte der Totalsperren für die Brücke können jeweils rechtzeitig vorher unter www.perchtoldsdorf.at/verkehrsinfo abgerufen werden. Unter dieser Adresse kann auch ein entsprechender Newsletter abonniert werden.

 



zurück