Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freundinnen und Freunde!

Die Gespräche und der Meinungsaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern unseres Ortes, unseres Bezirks Mödling und unseres Bundeslandes Niederösterreich sind mir äußerst wichtig und bilden die Basis meiner politischen Arbeit: Im Zeichen des Miteinander und des Dialoges Projekte zu entwickeln und mit einem klarem Blick nach vorne und mit festem Willen gemeinsam den Herausforderungen der Zeit und der Zukunft zu begegnen.

mehr lesen...

Dieses Anliegen, das ich seit meinem Amtsantritt als Bürgermeister unserer Marktgemeinde bzw als Landtagsabgeordneter für den Bezirk Mödling im Land Niederösterreich konsequent verfolge, hat unter anderem dazu geführt, dass Perchtoldsdorf heute in vielen Bereichen wie etwa Umweltschutz, Energie, Nachhaltigkeit, Infrastruktur, Kinderbetreuung, Mobilität usw. als beispielgebend dasteht.

Das Bemühen um Konsens, um die Berücksichtigung möglichst aller Interessen sowie das damit verbundene Vermeiden von Ausgrenzungen haben speziell in unserem Ort ein politisches Klima geschaffen, das es wohl den meisten Menschen ermöglicht, hier nicht einfach ihren Wohnsitz zu haben, sondern hier wirklich gerne zu leben. Das Einbeziehen der Bürgerinnen und Bürger und das zeitgerechte Wahrnehmen Ihrer Anliegen verhindern nicht nur politischen Stillstand und festgefahrene Fronten bei einzelnen Projekten, sondern vor allem auch jene "Krankheitssymptome", die das Zusammenleben auf demokratischer Basis in unserer Gesellschaft so oft erschweren und belasten: Politikverdrossenheit, das Gefühl der Ohnmacht, des Ausgeliefertseins und des Ignoriertwerdens.

Ich möchte daher Sie und alle Menschen, die sich für Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich interessieren oder sich engagieren wollen herzlich einladen, mit mir diesen Weg des Dialoges weiter zu intensivieren und so aktiv an der Gestaltung unsers Zusammenlebens in unserer Gemeinde mitzuwirken!

 

Gemeinsam für die Gemeinde Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich!

Herzlichst Ihr

Martin Schuster


Main area
.

Investitionen und ausgeglichener Haushalt

zurück
Investitionen und ausgeglichener Haushalt

Bei der letzten Gemeinderatssitung im Dezember wurde über das Haushaltsbudget 2018-2019, personelle Umbesetzungen und die intensive Arbeitsagenda für 2019 diskutiert

Sowohl das Arbeits-programm des Gemeinderates für die Jahre 2018 als auch 2019 sind von hohen Investitionen im Infrastrukturbereich gekennzeichnet. Dennoch ist es gelungen, den Haushalt ausgeglichen und ohne Nettoneuverschuldung darzustellen. „Vielmehr wird der Gesamt-Schuldenstand um rund eine Dreiviertel Million Euro verringert und auch die Haftungen der Gemeinde können um etwa 1,6 Mio. Euro reduziert werden“, umreißt Bürgermeister und Finanzreferent die Eckpunkte des Voranschlags für das kommende Jahr.

 

Nach einer Trauerminute für die seit der letzten Sitzung verstorbenen Alt-Mandatare Reinhold Suttner, Oskar Kirchmayer, Ing. Karl Jüttner und den Alt-Oberbürgermeister der Partnerstadt Donauwörth und Perchtoldsdorfer Ehrenbürger Dr. Alfred Böswald kam es in der Zusammensetzung des Gremiums es zu einigen Veränderungen. Für den berufsbedingt ausgeschiedenen ehemaligen Baureferenten Dr. Jan Cernelic wurde der Bundesbedienstete Martin Wagner seitens der Perchtoldsdorfer Volkspartei als Gemeinderat nachnominiert. Der Aufgabenbereich von Dr. Cernelic geht zum Großteil an die bisherige Familienreferentin Andrea Kö, die die raumordnerische Linie fortsetzte und eine Ausdehnung der Zonen mit Bauland-Widmungsbeschränkung auf maximal 2 Wohneinheiten  beantragte.  Das Sozial- und Familienressort sowie die Jugendangelegenheiten werden hinkünftig von Daniela Rambossek BEd, Msc betreut, die in den Gemeindevorstand nachrückt.

 

Kontinuität wird es hingegen bei den Perchtoldsdorfer Sommerspielen geben: Der Gemeinderat hat den Vertrag Michael Sturmingers als künstlerischer Leiter bis 2022 verlängert. Mit dem 1896 entstandenen Vierakter „Onkel Wanja“ des russischen Dramatikers Anton Tschechow konnte Vizebürgermeisterin Kulturreferentin Brigitte Sommerbauer bereits die Stückwahl für 2019 bekannt geben.

 

 

Bildcredit: Pressefoto Ing. Walter Paminger, Perchtoldsdorf

Bildtext: Umbesetzungen im Gemeindevorstand: Andrea Kö (li.) übernimmt das Baureferat, Daniela Rambossek (Mitte) die Sozial-, Familien- und Jugendangelegenheiten. Neu im Gremium ist GR Martin Wagner (2. v. r.), flankiert von Amtsdirektor Dr. Michael Bartmann (hinten) und Bürgermeister Martin Schuster (r.).



zurück