Main area
.

Ende einer Ära: Abschied des Bürgermeisters vom Perchtoldsdorfer Gemeinderat

Ende einer Ära: Abschied des Bürgermeisters vom Perchtoldsdorfer Gemeinderat

Die gestrige Gemeinderatssitzung bildete den offiziellen Abschluss der Ära Martin Schuster an der Spitze der Marktgemeinde Perchtoldsdorf. Schuster hatte dem Gemeinderat seit 1990 angehört und bekleidete seit 2002 die Funktion des Bürgermeisters. In bewegenden und bewegten Worten dankte der scheidende Ortschef für die fraktionsübergreifende Zusammenarbeit. Schuster betonte, dass in den vergangenen zwei Jahrzehnten die Perchtoldsdorfer Kommunalpolitik von einer breiten Konsensatmosphäre geprägt war, die ihre Kraft aus einer intensiven Einbindung der Bürgerinnen und Bürger schöpfte: „Ich danke für ein gutes Miteinander, für zahllose schöne Begegnungen und eine wunderbare Zeit, in der ich mithelfen durfte, unseren Ort lebenswerter zu machen“, so Schuster. Die breite Zustimmung und der Dank für das Engagement der letzten Jahrzehnte kam in den Dankesworten von Vizebürgermeister Christian Apl und den Obleuten der Gemeinderatsfraktionen zum Ausdruck.

Transparenter Umgang mit belasteten Straßennamen

Inhaltlich stellte sich das Gremium problematischen Aspekten der Vergangenheit und stellte die Weichen für einen transparenten Umgang mit problematischen Straßenbenennungen. Entsprechende Zusatztafeln mit historischen Informationen werden in den betroffenen Straßenzügen wie etwa der Maria Grengg-Gasse angebracht, die eine biographische Einordnung und Kontextualisierung der in den 1960er und 1970er Jahren getätigten Benennungen – „Entscheidungen, die heute nicht mehr so ausfallen würden“, wie Schuster erklärt – ermöglichen werden.

Sanierung des Polizeigebäudes auf den Weg gebracht

Noch tiefer zurück in die Vergangenheit geht es beim denkmalgeschützten Gebäude der Polizeiinspektion, das am 22. Februar durch ein Großfeuer schwer in Mitleidenschaft gezogen worden war. Das mittelalterliche Gebäude am Marktplatz 23 ist Gegenstand bereits laufender Sicherungs- und Sanierungsarbeiten. Zugleich werden neben den von der Versicherung getätigten Brandschadensbehebung eigentümerseitige Maßnahmen gesetzt, die der Gemeinderat auf den Weg gebracht hat.

Bereits am nächsten Mittwoch, 23. Juni 2021 werden die Gemeindemandatare neuerlich zusammentreten, um die Nachfolge an der Ortsspitze zu regeln. Durch das Ausscheiden von Kulturreferentin GfGR Brigitte Sommerbauer werden ebenfalls Veränderungen im Gemeindevorstand notwendig werden.

Fotocredit: Pressefoto Ing. Walter Paminger, Perchtoldsdorf
Bürgermeister Martin Schuster und Kulturreferentin Brigitte Sommerbauer verabschiedeten sich gestern nach jahrzehntelangem Engagement aus dem Gemeinderat



zurück