Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freundinnen und Freunde!

Die Gespräche und der Meinungsaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern unseres Ortes, unseres Bezirks Mödling und unseres Bundeslandes Niederösterreich sind mir äußerst wichtig und bilden die Basis meiner politischen Arbeit: Im Zeichen des Miteinander und des Dialoges Projekte zu entwickeln und mit einem klarem Blick nach vorne und mit festem Willen gemeinsam den Herausforderungen der Zeit und der Zukunft zu begegnen.

mehr lesen...

Dieses Anliegen, das ich seit meinem Amtsantritt als Bürgermeister unserer Marktgemeinde bzw als Landtagsabgeordneter für den Bezirk Mödling im Land Niederösterreich konsequent verfolge, hat unter anderem dazu geführt, dass Perchtoldsdorf heute in vielen Bereichen wie etwa Umweltschutz, Energie, Nachhaltigkeit, Infrastruktur, Kinderbetreuung, Mobilität usw. als beispielgebend dasteht.

Das Bemühen um Konsens, um die Berücksichtigung möglichst aller Interessen sowie das damit verbundene Vermeiden von Ausgrenzungen haben speziell in unserem Ort ein politisches Klima geschaffen, das es wohl den meisten Menschen ermöglicht, hier nicht einfach ihren Wohnsitz zu haben, sondern hier wirklich gerne zu leben. Das Einbeziehen der Bürgerinnen und Bürger und das zeitgerechte Wahrnehmen Ihrer Anliegen verhindern nicht nur politischen Stillstand und festgefahrene Fronten bei einzelnen Projekten, sondern vor allem auch jene "Krankheitssymptome", die das Zusammenleben auf demokratischer Basis in unserer Gesellschaft so oft erschweren und belasten: Politikverdrossenheit, das Gefühl der Ohnmacht, des Ausgeliefertseins und des Ignoriertwerdens.

Ich möchte daher Sie und alle Menschen, die sich für Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich interessieren oder sich engagieren wollen herzlich einladen, mit mir diesen Weg des Dialoges weiter zu intensivieren und so aktiv an der Gestaltung unsers Zusammenlebens in unserer Gemeinde mitzuwirken!

 

Gemeinsam für die Gemeinde Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich!

Herzlichst Ihr

Martin Schuster


Main area
.

Biodiversität und Artenschutz: Gemeinderat verabschiedet Grundsatzpapier und Maßnahmenkatalog

Biodiversität und Artenschutz: Gemeinderat verabschiedet Grundsatzpapier und Maßnahmenkatalog

Artenvielfalt ist der Motor des Lebens und trägt wesentlich zum Ökosystem bei. Um die biologische Vielfalt nachhaltig abzusichern, sind Initiativen auch im Siedlungsgebiet dringend notwendig. Gerade in Zeiten der Klimawende gilt es, Insekten in ihrer Vielfalt zu schützen und zu erhalten. Bereits seit dem Vorjahr ist die Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Heideverein unter der Leitung von MMag. Irene Drozdowski in diesem Bereich mit verstärkten Aktivitäten aktiv, etwa durch die Schaffung von Blühwiesen im öffentlichen Raum.

Zusammenarbeit mit Expertise des Heidevereins

Das vom Gemeinderat in der Vorwoche über Antrag von Vizebürgermeister Christian Apl und mir beschlossene Biodiversitätskonzept schafft eine neue Ebene und stellt die bisherigen Maßnahmen in einen größeren Rahmen. Kernthemen des vom Heideverein miterstellten Papiers sind: Biodiversitätsförderndes Naturraum-Management, die Lebensraum-Vernetzung im Gemeindegebiet als auch die Schaffung durchgehender ökologischer Zonen mit den Nachbargemeinden, verstärkte Informations- und Bildungsaktivitäten und nicht zuletzt das Management invasiver Neobiota.

Thermenlinie als europäischer Hotspot der Artenvielfalt

Perchtoldsdorf liegt an der Thermenlinie, einem europaweiten Hotspot der Artenvielfalt. Über 5.000 Tier-, Pflanzen- und Pilzarten wurden bisher in Perchtoldsdorf wissenschaftlich nachgewiesen. In Perchtoldsdorf liegt mit dem EU Natura 2000-Areal Heide das größte noch erhaltene Trockenrasengebiet mit einer einzigartigen Vielfalt und mit dem Gemeindewald der artenreichste und vielfältigste Wald an der Thermenlinie.

Fotocredit: Marktgemeinde Perchtoldsdorf / zVg
Bürgermeister Martin Schuster und Heidevereins-Obfrau Irene Drozdowski kämpfen für den Erhalt der Artenvielfalt in Perchtoldsdorf und der Thermenlinie.



zurück