Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freundinnen und Freunde!

Die Gespräche und der Meinungsaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern unseres Ortes, unseres Bezirks Mödling und unseres Bundeslandes Niederösterreich sind mir äußerst wichtig und bilden die Basis meiner politischen Arbeit: Im Zeichen des Miteinander und des Dialoges Projekte zu entwickeln und mit einem klarem Blick nach vorne und mit festem Willen gemeinsam den Herausforderungen der Zeit und der Zukunft zu begegnen.

mehr lesen...

Dieses Anliegen, das ich seit meinem Amtsantritt als Bürgermeister unserer Marktgemeinde bzw als Landtagsabgeordneter für den Bezirk Mödling im Land Niederösterreich konsequent verfolge, hat unter anderem dazu geführt, dass Perchtoldsdorf heute in vielen Bereichen wie etwa Umweltschutz, Energie, Nachhaltigkeit, Infrastruktur, Kinderbetreuung, Mobilität usw. als beispielgebend dasteht.

Das Bemühen um Konsens, um die Berücksichtigung möglichst aller Interessen sowie das damit verbundene Vermeiden von Ausgrenzungen haben speziell in unserem Ort ein politisches Klima geschaffen, das es wohl den meisten Menschen ermöglicht, hier nicht einfach ihren Wohnsitz zu haben, sondern hier wirklich gerne zu leben. Das Einbeziehen der Bürgerinnen und Bürger und das zeitgerechte Wahrnehmen Ihrer Anliegen verhindern nicht nur politischen Stillstand und festgefahrene Fronten bei einzelnen Projekten, sondern vor allem auch jene "Krankheitssymptome", die das Zusammenleben auf demokratischer Basis in unserer Gesellschaft so oft erschweren und belasten: Politikverdrossenheit, das Gefühl der Ohnmacht, des Ausgeliefertseins und des Ignoriertwerdens.

Ich möchte daher Sie und alle Menschen, die sich für Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich interessieren oder sich engagieren wollen herzlich einladen, mit mir diesen Weg des Dialoges weiter zu intensivieren und so aktiv an der Gestaltung unsers Zusammenlebens in unserer Gemeinde mitzuwirken!

 

Gemeinsam für die Gemeinde Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich!

Herzlichst Ihr

Martin Schuster


Main area
.

150 Jahre Feuerwehr – Festakt mit Buchpräsentation und Ehrungen

zurück
150 Jahre Feuerwehr – Festakt mit Buchpräsentation und Ehrungen

Es ist keinesfalls selbstverständlich, dass es seit eineinhalb Jahrhunderten in Perchtoldsdorf Menschen gibt, die Tag für Tag bereit sind, ihr eigenes Leben für jenes ihrer Mitmenschen einzusetzen. Für die Marktgemeinde erwächst aus dieser selbstlosen Großzügigkeit die Verpflichtung, aufrichtig „Danke“ zu sagen.

Im vollbesetzten Festsaal der Burg konnte Kommandant Wilhelm Nigl am 26. September zahlreiche Ehrengäste aus dem Wiener und niederösterreichischen Feuerwehrwesen, der Partnerstadt Donauwörth und dem Gemeinderat begrüßen. Ortshistoriker Gregor Gatscher-Riedl präsentierte die mehr als 200 Seiten starke Festschrift zum 150jährigen Gründungsjubiläum und identifizierte Courage, Verantwortungsbewusstsein und Gemeinschaftssinn als Konstanten des Weges durch die anderthalb Jahrhunderte ins Heute. Feuerwehrreferent GfGR Josef Schmid und Bürgermeister Martin Schuster betonten die der Gemeinde obliegende Verpflichtung, die Tätigkeit der ehrenamtlichen Feuerwehrmänner durch adäquate Schutz- und Einsatzausrüstung sowie eine entsprechende Infrastruktur bestmöglich zu unterstützen, wobei der vom Gemeinderat gefasste Beschluss zur Anschaffung einer neuen Dreheiter mit besonderem Applaus bedacht wurde. An die anwesenden Uniformträger wurde eine Erinnerungsmedaille zum 150-jährigen Jubiläum ausgegeben und Bürgermeister Martin Schuster konnte namens der Marktgemeinde Perchtoldsdorf verdiente und um den fachlichen Erfahrungsaustausch verdiente Florianijünger aus der Partnerstadt Donauwörth auszeichnen.

Foto: Hans Krist
Präsentation der Festschrift 150 Jahre Perchtoldsdorf (v.l.n.r.): Kommandant Wilhelm Nigl und Bürgermeister Martin Schuster mit den Autoren Ehrenverwalter Fritz Maca, DDr. Gregor Gatscher-Riedl und Ing. Fritz Maca



zurück