Main area
.

Verstärkung des Ortsbus

zurück
Busunternehmer Tibor Felner, Verkehrsreferent GfGR Christian Apl und BGM Martin Schuster (v.l.n.r.)

Überfüllte Schülerbusse auf der der Ortslinie 2 gehören der Vergangenheit an. Der Rundkurs führt über den Perchtoldsdorfer Bahnhof, den Soßenhügel und die Sonnbergstraße zum Marktplatz. Mit einer Ankunftszeit um 7:40 ist er ein wichtiger Bestandteil des Schulwegs für viele Perchtoldsdorfer Kinder und Jugendliche, deren Anzahl oft das Fassungsvermögen des eingesetzten Autobusses übersteigt.

„Wir haben festgestellt, dass der hohe Besetzungsgrad des ebenso wie Drängeleien und der Kampf um die Plätze von einem Großteil der Schülerinnen und Schüler als negativ erlebt werden, aber auch zu Konfliktsituation mit erwachsenen Fahrgästen führen können. Überfüllte Busse erschweren das sichere Befördern von Kinder, die für uns im Vordergrund steht“, umreißt Bürgermeister Schuster die Problemstellung.

Um weiterhin eine sichere Möglichkeit des Schulbesuchs zu ermöglichen, hat die Marktgemeinde Perchtoldsdorf reagiert und das örtlichen Unternehmens Felner Taxi & Bus mit der Durchführung eines Verstärkerkurses für die morgendliche Ortsbuslinie zwischen dem Perchtoldsdorfer Bahnhof und dem Ortszentrum beauftragt, der bereits angelaufen ist und nach den Semesterferien fortgesetzt wird. Ein zusätzlicher Bus wird dabei zunächst als Testbetrieb in den Monaten Februar und März an Schultagen diese Aufgabe im Auftrag der Marktgemeinde Perchtoldsdorf erfüllen. Während der beiden Versuchsmonate soll vor allem die Auslastung des Verstärkerbusses erhoben werden.

 

 

Bildcredit: Marktgemeinde Perchtoldsdorf



zurück