Main area
.

Skate4Fun - Wiedereröffnung der vandalisierten Skatebahn und Workout-Party

zurück
Skate4Fun - Wiedereröffnung der vandalisierten Skatebahn und Workout-Party

Am Freitag, 25. Oktober wurde mit einem großen Fest das Zehnjahresjubiläum gefeiert und die von der Perchtoldsdorfer Firma M-Ramps wieder aufgebaute Anlage an die jungen Sportlerinnen und Sportler übergeben. Eine zusätzliche Attraktion bot der extra aufgebaute Bagjump. Dauerhaft zur Verfügung stehen wird hingegen die neue Calisthenics-Anlage, die von Workout-Coaches eingeweiht wurde. Für diese Trainingstechnik wird nur das eigene Körpergewicht genutzt. Ein eigener Parcours ergänzt nun das Angebot in der Piperger-Gasse zu einem optimalem „Street Workout“.

Mitten im August standen Teile der Skatebahn in der F. Piperger-Gasse aus ungeklärter Ursache in Flammen. Teilweise unter schweren Atemschutz der Brand konnte der Brand durch die Freiwillige Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden.

Der vor zehn Jahren angelegte Platz ist ein beliebter Treffpunkt der Perchtoldsdorfer Kinder und Jugendlichen. Mit Skateworkshops, die in Zusammenarbeit mit dem Jugendreferat der Marktgemeinde Perchtoldsdorf abgehalten werden, steht auch ein niederschwelliger Einstieg in den Rollsport zur Verfügung. „Betroffenheit war angesichts der rauchenden Trümmer die erste naheliegende Reaktion, aber auch die feste Absicht, diesen beliebten Treffpunkt für sportbegeisterte Kinder und Jugendliche schnell wieder in Betrieb nehmen zu können,“ so Bürgermeister Martin Schuster.

Fotocredit: Pressefoto Ing. Walter Paminger, Perchtoldsdorf

Vor der neuen Calisthenics-Anlage beim Skate4fun-Fest: Jugendgemeinderätin GR Marléne Berthold, Jugendreferentin GGR Daniela Rambossek, Bürgermeister LAbg. Martin Schuster und M-Ramps-Geschäftsführer Alex Mehler (v. l. n. r.).



zurück