Main area
.

Sauberer Strom für 16.453 Haushalte im Bezirk Mödling

Sauberer Strom für 16.453 Haushalte im Bezirk Mödling

Seit 2015 wird der Strombedarf in Niederösterreich zu 100 Prozent aus erneuerbarer Energie gedeckt. "Die Zukunft unserer Energieversorgung liegt in den erneuerbaren Energien. Wasser, Sonnenlicht, Windkraft und Erdwärme helfen uns, sauberen und nachhaltigen Strom zu produzieren und gleichzeitig das Klima zu schützen. Das ist wichtig für die Klima- und Energiezukunft Niederösterreichs. Im Bezirk Mödling erzeugen 1532 Photovoltaikanlagen, 2 Windräder, 2 Biomasse- und 2 Kleinwasserkraftwerke sauberen Strom für 16.453 Haushalte. Das ist aktiver Klimaschutz, erzeugt Wertschöpfung und sichert Arbeitsplätze in unserer Region“, informiert Schuster über die aktuellen Entwicklungen im Bezirk Mödling.

"Im Klima- und Energiefahrplan haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Energie, die wir aus der Sonnenkraft erhalten, zu verzehnfachen. Jene aus der Windkraft soll verdoppelt werden. Gleichzeitig soll es in Niederösterreich 36 Prozent weniger Emissionen geben“, berichtet LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und betont: „Jede einzelne Gemeinde und jeder Bezirk ist Teil des großen Ganzen. In Niederösterreich ziehen wir beim Klimaschutz an einem Strang.“

Fotocredit: VP Bezirk Mödling
LAbg Bgm Martin Schuster zeigt das vor einigen Jahren umgesetzte Bürger-Solarkraftwerk in Perchtoldsdorf. Dieses stellt auch ein richtungsweisendes Projekt zur Deckung des Strombedarfs aus erneuerbarer Energie dar.



zurück