Main area
.

News

Archiv

Neuer Gemeinderat ist konstituiert!

Neuer Gemeinderat ist konstituiert!

Nach der fast unglaublichen Gemeinderatwahl 2020 - absolute Mandatsmehrheit mit nur einer einzigen rechnerischen Stimme nach dem 26.1.2020, Wahlanfechtung, Wahlwiederholung, coronabedingt Verschiebung der Wiederholung und beim Wiederholungswahlgang am 7.6.2020 wieder exakt um eine rechnerische Stimme Verlust der absoluten Mandatsmehrheit, ist die Konstituierung des neuen Gemeinderates am 1. Juli 2020 reibungslos verlaufen. Die Koalition mit den Grünen steht und wir freuen uns auf ein gutes Miteinander in der kommenden Gemeinderatsperiode!

mehr

Herwig Heider verlässt Kommunalpolitik: Bäder- und Europareferent verzichtet für Jugend auf Mandat

Herwig Heider verlässt Kommunalpolitik: Bäder- und Europareferent verzichtet für Jugend auf Mandat

Nach über 20 Jahren verlässt Herwig Heider die Perchtoldsdorfer Kommunalpolitik. Bis zur Konstituierung des neuen Gemeinderates am kommenden Dienstag, 1. Juli 2020, ist der 56-jährige noch als geschäftsführender Gemeinderat für Sportstätten, Vereine, Europa-Angelegenheiten und Ortsmarketing zuständig.

mehr

"Tschick im Kübel": Bezirks-Aktion für saubere Gehsteige

"Tschick im Kübel": Bezirks-Aktion für saubere Gehsteige

Zigarettenabfälle am Boden sind leider ein alltäglicher Anblick, umso mehr sich durch das im Vorjahr eingeführte Rauchverbot in der Gastronomie der blaue Dunst nun in den öffentlichen Raum verlagert hat.
Der „Tschick am Boden“ ist gefühlt ein achtloses Kavalierdelikt, allerdings ist jeder Zigarettenstummel ein kleines Giftlager mit rund 250 toxischen Inhaltstoffen, von denen 90 krebserregend sind. In Österreich fallen jährlich 5.000 Tonnen dieses Giftmülls an. Die Filter sind zudem aus Kunststoff, der nicht verrottet, sondern nach 10-15 Jahren zu Mikroplastik zerfällt – mit weiteren negativen Folgewirkungen auf das Ökosystem.

mehr

Perchtoldsdorfer Tradition Umgang und "Anschlagen" - COVID-Lockerungen ermöglichen Brauchtumspflege zu Fronleichnam

Perchtoldsdorfer Tradition Umgang und "Anschlagen" - COVID-Lockerungen ermöglichen Brauchtumspflege zu Fronleichnam

Seit einer Bulle von Papst Nikolaus V. von 1452, die der bedeutende mittelalterliche Pfarrer Thomas Ebendorfer erwirkt hatte, wird in Perchtoldsdorf das Fronleichnamsfest, der „Umgang“, 10 Tage nach dem eigentlichen Feiertag abgehalten.
Lange hat es so ausgesehen, dass es auf Grund von Corona heuer zu keiner Prozession kommen würde – doch lassen die Lockerungsbestimmungen mittlerweile eine Feldmesse im Burghof samt verkürztem Prozessionsweg zum Termin am 21. Juni zu.

mehr

Dankeschön fürs Durchhalten bei Corona - Gutscheine für schulische Gemeinschaftsaktivitäten überreicht

Dankeschön fürs Durchhalten bei Corona - Gutscheine für schulische Gemeinschaftsaktivitäten überreicht

Bürgermeister Martin Schuster und Gesundheits- und Familienreferentin Daniela Rambossek, selbst Pädagogin, haben heute die Perchtoldsdorfer Pflichtschulen besucht, um den Schülerinnen und Schülern fürs Durchhalten, Zusammenhalten und das gelebte Verständnis für alle Beschränkungen der letzten, von COVID-19, geprägten Wochen zu danken.

mehr

Mikl-Leitner und Schuster fixieren Sommerspiele: "Romeo und Julia" im August im Burghof

Mikl-Leitner und Schuster fixieren Sommerspiele: "Romeo und Julia" im August im Burghof

Nun ist es offiziell: Die Sommerspiele 2020 finden statt, wenn auch nicht wie vorgesehen im Juli, sondern erst im August. Lange Zeit hatte selbst Bürgermeister Martin Schuster nicht mehr damit gerechnet, nun aber gab er gemeinsam mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner grünes Licht für das traditionelle Sommertheater im Burghof von Perchtoldsdorf.

mehr

Perchtoldsdorf blüht auf – Naturwiesen als Rückzugsorte für Wildbienen, Schmetterlinge und Kleintiere

Perchtoldsdorf blüht auf – Naturwiesen als Rückzugsorte für Wildbienen, Schmetterlinge und Kleintiere

Die Marktgemeinde Perchtoldsdorf bekennt sich zu Biodiversität im öffentlichen Raum: Artenvielfalt ist der Motor des Lebens und trägt wesentlich zum Ökosystem bei. Doch um die biologische Vielfalt nachhaltig abzusichern, sind großflächige Aktivitäten auch im Siedlungsgebiet dringend notwendig. Gerade in Zeiten der Klimawende gilt es, Insekten in ihrer Vielfalt zu schützen und zu erhalten. Die Marktgemeinde ist daher mit dem Heideverein unter der Leitung von MMag.a Irene Drozdowski seit langem im Erhalt der Naturschutzzonen Heide und Hochberg gemeinsam unterwegs.

mehr

Perchtoldsdorf baut e-Mobilität weiter aus - neue zentrale Stromtankstelle

Perchtoldsdorf baut e-Mobilität weiter aus - neue zentrale Stromtankstelle

Seit 1998 ist die Marktgemeinde Perchtoldsdorf elektrisch unterwegs. Stand ursprünglich nur ein Kleinlaster zur Verfügung, ist die e-Flotte der Gemeinde mittlerweile auf drei Fahrzeuge für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete angewachsen.

Perchtoldsdorf ist mit diesem Engagement, das eine Gesamteinsparung von 30.000 kg Kohlendioxid bedeutet, in guter Gesellschaft im Bezirk Mödling, der mit rund 800 zugelassenen E-Autos an der Spitze der NÖ Regionen steht. In die Zulassungszahlen ist auch das bezirksweite e-Car-Sharing „e-Carregio“ eingerechnet, das bewusste Mobilität für viele Bürger/innen er-„fahrbar“ machen möchte: „In Perchtoldsdorf steht für das e-Carsharing ein topmoderner e-Golf samt Ladeinfrastruktur beim Freizeitzentrum zur Benützung bereit“, ergänzt Bürgermeister Martin Schuster.

mehr

Sommer gerettet! Ab morgen Freibad geöffnet - Neues Maskottchen "Badifant" erläutert Corona-Regeln

Sommer gerettet! Ab morgen Freibad geöffnet - Neues Maskottchen "Badifant" erläutert Corona-Regeln

Seit Wochen laufen die Vorbereitungen für die morgige Öffnung des Perchtoldsdorfer Freibades im Freizeitzentrum (FZZ) in der Plättenstraße. Dabei wurden nicht nur Arbeiten an Pools und Freiflächen wie Rasenmähen, Sanierung der Liegeflächen, Heckenschneiden, technische Wartungsarbeiten durchgeführt, sondern auch eine den Corona-Sicherheitsmaßnahmen adäquate Öffnungsstrategie durch Bäderreferent gfGR Herwig Heider, Betriebsleiter Andreas Mayerhofer und sein Team vorbereitet.

mehr

"Bildungscampus" statt Containerklassen - Erweiterung Gymnasium im Schulentwicklungsprogramm 2020

"Bildungscampus" statt Containerklassen - Erweiterung Gymnasium im Schulentwicklungsprogramm 2020

Das neue Schulentwicklungsprogramm 2020 des Bundes wurde in Perchtoldsdorf mit großer Spannung erwartet. Unter den mit 460 Millionen Euro eingestellten Projekten in Niederösterreich befindet sich auch die Erweiterung und Funktionssanierung des Gymnasiums. Mehr als zehn Millionen Euro werden zur Verfügung stehen und damit die Container- und Wanderklassen endlich der Vergangenheit angehören. Durch die im Bildungsministerium vorgesehenen Mittel wird die Umsetzung des im Vorjahr von der Bildungsdirektion ausgewählten Architekturentwurfs nun zum konkreten Projekt.

mehr

"Rolli-Fahrrad" für Radtouren mit Rollstuhl - Spende des Rotary Club Perchtoldsdorf für Pflege- und Förderzentrum

"Rolli-Fahrrad" für Radtouren mit Rollstuhl - Spende des Rotary Club Perchtoldsdorf für Pflege- und Förderzentrum

Der Rotary Club (RC) Perchtoldsdorf ermöglichte mit einer Spende in der Höhe von € 7.500,- die Anschaffung eines speziell angefertigten „Rolli-Fahrrads“, das nun Direktorin Ulrike Götterer stellvertretend für ihre Schützlinge übergeben werden konnte.

mehr

Ortsentwicklung: Breite Diskussion und Experten-Baubeirat

Ortsentwicklung: Breite Diskussion und Experten-Baubeirat

Perchtoldsdorf ist zweifelsohne ein Ort mit großer Tradition, die sich auch am baulichen Erbe ablesen lässt. Der dörfliche Bebauungscharakter ist geprägt durch den nach wie vor bedeutenden Weinbau. Allerdings gibt es auch eine zweite Komponente: Das ist die Attraktivität der Lage direkt am Rand einer Großstadt. Daraus ergibt sich ein Spannungsfeld, das naturgemäß zu Interessenkonflikten führt und in viele Bereiche eingreift. Der Wunsch in Perchtoldsdorf zu wohnen ist nach wie vor sehr groß und beflügelt Bauprojekte. Es gilt daher, unseren Lebensort gemeinsam fit für die sich abzeichnenden neuen Herausforderungen zu machen, das sind die Anforderungen an das aktuelle Baugeschehen.

mehr

Perchtoldsdorfer Sommerspiele hoffen auf Start im August

Perchtoldsdorfer Sommerspiele hoffen auf Start im August

Nach einer Zeit der Isolation und des Verzichts ist nicht nur die Sehnsucht nach „Normalität“ besonders groß, sondern spätestens seit Beginn der warmen Jahreszeit auch der Wunsch nach Openair- Veranstaltungen. Ich freue mich über das große Interesse, von Tag zu Tag mehren sich die Anfragen, wann wieder Kultur stattfindet und ob es in diesem Jahr zumindest Sommerspiele geben kann.

mehr

Online-Baummonitoring: Pflegemaßnahmen und Ersatzpflanzungen im Internet dokumentiert

Online-Baummonitoring: Pflegemaßnahmen und Ersatzpflanzungen im Internet dokumentiert

Mit der Baumhomepage der Gemeinde www.perchtoldsdorf.at/baumarbeiten werden Pflegenaßnahmen von Straßenbäumen transparenter. Unter www.perchtoldsdorf.at/baumarbeiten wird gerade ein online-Baummonitoring eingerichtet, das Umfang und Inhalt notweniger Arbeiten nachvollziehbar macht: Hier wird der Zustand des betreffenden Baumes mit Foto dokumentiert und die entsprechenden geplanten Arbeitsschritte genannt und im ‚worst case‘, dass der Baum nicht mehr zu retten sein sollte, über die Ersatzpflanzung informiert.

mehr

Marktgemeinde reagiert auf Corona-bedingte Herausforderungen: Breites Betreuungsprogramm in den Sommerferien

Marktgemeinde reagiert auf Corona-bedingte Herausforderungen: Breites Betreuungsprogramm in den Sommerferien

Angebot heuer ausgeweitet – besonderer Fokus auf Alleinerziehende

„Zweieinhalb Monate Corona bedingter Schulsperre haben Kindern und Eltern viel abverlangt“, weiß Bürgermeister Martin Schuster: „Um die Betreuungssituation in den Sommerferien ein bisschen zu entlasten, haben wir das Ferienspiel ausgeweitet und von acht auf neun Wochen verlängert“.
Für den Fall, dass die Nachfrage nach Ferienspielplätzen das verfügbare Angebot überschreitet, weil Eltern in den Sommerferien arbeiten müssen, nicht verreisen können oder wollen, hat die Marktgemeinde bereits Vorsorge getroffen: „Wenn Bedarf gegeben ist, können wir zusätzliche Ferienspiel-Betreuung organisieren. Damit wollen wir vor allem auch den Alleinerziehenden, die Schulferien als besonders große organisatorische Herausforderung erleben, in diesem sehr speziellen Sommer Plätze im Ferienspiel zusichern“ ergänzt Jugend- und Familienreferentin gfGR Daniela Rambossek.

mehr

Perchtoldsdorf blüht auf

Perchtoldsdorf blüht auf

Vielen ist es vielleicht schon beim Spaziergang aufgefallen, unter dem Motto „Perchtoldsdorf blüht auf“ dürfen dieses Jahr sämtliche Wiesen und Blühflächen im Ortsgebiet bis in den Sommer oder Herbst wachsen und blühen und werden erst dann gemäht.

mehr