Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freundinnen und Freunde!

Die Gespräche und der Meinungsaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern unseres Ortes, unseres Bezirks Mödling und unseres Bundeslandes Niederösterreich sind mir äußerst wichtig und bilden die Basis meiner politischen Arbeit: Im Zeichen des Miteinander und des Dialoges Projekte zu entwickeln und mit einem klarem Blick nach vorne und mit festem Willen gemeinsam den Herausforderungen der Zeit und der Zukunft zu begegnen.

mehr lesen...

Dieses Anliegen, das ich seit meinem Amtsantritt als Bürgermeister unserer Marktgemeinde bzw als Landtagsabgeordneter für den Bezirk Mödling im Land Niederösterreich konsequent verfolge, hat unter anderem dazu geführt, dass Perchtoldsdorf heute in vielen Bereichen wie etwa Umweltschutz, Energie, Nachhaltigkeit, Infrastruktur, Kinderbetreuung, Mobilität usw. als beispielgebend dasteht.

Das Bemühen um Konsens, um die Berücksichtigung möglichst aller Interessen sowie das damit verbundene Vermeiden von Ausgrenzungen haben speziell in unserem Ort ein politisches Klima geschaffen, das es wohl den meisten Menschen ermöglicht, hier nicht einfach ihren Wohnsitz zu haben, sondern hier wirklich gerne zu leben. Das Einbeziehen der Bürgerinnen und Bürger und das zeitgerechte Wahrnehmen Ihrer Anliegen verhindern nicht nur politischen Stillstand und festgefahrene Fronten bei einzelnen Projekten, sondern vor allem auch jene "Krankheitssymptome", die das Zusammenleben auf demokratischer Basis in unserer Gesellschaft so oft erschweren und belasten: Politikverdrossenheit, das Gefühl der Ohnmacht, des Ausgeliefertseins und des Ignoriertwerdens.

Ich möchte daher Sie und alle Menschen, die sich für Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich interessieren oder sich engagieren wollen herzlich einladen, mit mir diesen Weg des Dialoges weiter zu intensivieren und so aktiv an der Gestaltung unsers Zusammenlebens in unserer Gemeinde mitzuwirken!

 

Gemeinsam für die Gemeinde Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich!

Herzlichst Ihr

Martin Schuster


Main area
.

Martin Schuster

Archiv

Perchtoldsdorf ist auf Wiener Parkpickerl-Pläne vorbereitet

Perchtoldsdorf ist auf Wiener Parkpickerl-Pläne vorbereitet

Der heute medial transportierte Vorstoß der Stadt Wien, flächendeckend im Stadtgebiet das Parkpickerl einzuführen, trifft die Marktgemeinde Perchtoldsdorf keinesfalls unvorbereitet. In den letzten Jahren hat sich die Gemeinde bürgerbeteiligt und intensiv im Zuge der Erstellung des Mobilitätskonzepts mobil2030 mit den unterschiedlichsten Verkehrsaspekten beschäftigt: „In einem eigenen Themenbereich von mobil2030 ist der ruhende Verkehr abgebildet und thematisiert worden“, erzählt Mobilitätsreferent Vizebürgermeister Christian Apl.

mehr

Bürgermeister Köck als Bezirksobmann des NÖ Gemeindebundes wiedergewählt

Bürgermeister Köck als Bezirksobmann des NÖ Gemeindebundes wiedergewählt

Unter Einhaltung aller geltenden Corona-Maßnahmen hielt der Niederösterreichische Gemeindebund der Volkspartei Niederösterreich seine statutenmäßige Bezirksversammlung in Mödling ab, bei der die personellen und politischen Weichen für die kommenden Jahre gestellt wurden. Bei den Neuwahlen wurde Ferdinand Köck, seit 2005 Bürgermeister der Marktgemeinde Gumpoldskirchen, als Obmann des Bezirks einstimmig wiedergewählt. Als dessen Stellvertreter fungieren LAbg. Bgm. Martin Schuster und Abg.z.NR Bgm Hans Stefan Hintner. GR Michael Rankl wurde zum Schriftführer gewählt.

mehr

Europäischer Klimapreis "Climate Star" für Perchtoldsdorf

Europäischer Klimapreis "Climate Star" für Perchtoldsdorf

Bereits zum neunten Mal vergibt die europäische Geschäftsstelle des Klimabündnis die Auszeichnung "Climate Star". Mit dem Klima-Award werden die besten Klimaschutzprojekte - sowohl abgeschlossene als auch laufende - aus dem über 1.800 Gemeinden in 27 Ländern Europas umfassenden Klimabündnis-Netzwerk vor den Vorhang geholt.
16 Projekte aus sieben Ländern wurden prämiert, darunter Esch-sur-Alzette in Luxemburg (Öko-Dorf Benu Village), Graz (Klima-Innovationsstadt) oder Ludwigsburg in Deutschland (Nachhaltigkeit (ba)rockt). Perchtoldsdorf überzeugte die internationale Jury in der Kategorie „Nachhaltigkeit im Alltag“ mit der Initiative "Perchtoldsdorf4Future".

mehr

Viergleisige Südbahn im U-Bahn Takt: Sondierungen und Bestandserhebungen für Ausbau starten im April

Viergleisige Südbahn im U-Bahn Takt: Sondierungen und Bestandserhebungen für Ausbau starten im April

Die Realisierung des viergleisigen Ausbaus der Südbahnstrecke zwischen Liesing und Mödling nimmt konkrete Formen an: Mit dem Ausbau der Hauptverbindung bis 2034 werden deutliche Verbesserungen für Pendler einhergehen, zwölf S-Bahnen im 5-Minutentakt pro Stunde und Richtung sollen es werden, womit ein hoch leistungsfähiger öffentlicher Verkehrsträger zur Verfügung stehen wird. Mit „Brunn Europaring“ wird es auch eine neue Haltestelle im Perchtoldsdorfer Einzugsgebiet geben.

mehr

Graffitti-Trio auf frischer Tat gefasst: Nächtlicher Ermittlungserfolg für Exekutive

Graffitti-Trio auf frischer Tat gefasst: Nächtlicher Ermittlungserfolg für Exekutive

Am Wochenende konnte die Polizei drei verdächtige Jugendliche ausforschen, die in tätlichem Zusammenhang mit den Graffitis im Zentrum Perchtoldsdorfs stehen: „Es gibt mittlerweile ein umfassendes Geständnis, insgesamt waren es drei beteiligte Burschen, von denen einer bereits einvernommen wurde", berichtet Bürgermeister Martin Schuster über den Aufgriff in der Nacht von Freitag auf Samstag. Neben der Komponente der Sachbeschädigung gibt es noch eine weitere Dimension, die in der Schadenswiedergutmachung liegt und Aspekte der Sozialarbeit für die jugendlichen Täter beinhalten wird, hier stehen Gespräche zwischen Gemeinde und Betroffenen an.

mehr

Biodiversität und Artenschutz: Gemeinderat verabschiedet Grundsatzpapier und Maßnahmenkatalog

Biodiversität und Artenschutz: Gemeinderat verabschiedet Grundsatzpapier und Maßnahmenkatalog

Artenvielfalt ist der Motor des Lebens und trägt wesentlich zum Ökosystem bei. Um die biologische Vielfalt nachhaltig abzusichern, sind Initiativen auch im Siedlungsgebiet dringend notwendig. Gerade in Zeiten der Klimawende gilt es, Insekten in ihrer Vielfalt zu schützen und zu erhalten. Bereits seit dem Vorjahr ist die Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Heideverein unter der Leitung von MMag. Irene Drozdowski in diesem Bereich mit verstärkten Aktivitäten aktiv, etwa durch die Schaffung von Blühwiesen im öffentlichen Raum.

mehr

Saisonbeginn bei den Rathaus-Bienen

Saisonbeginn bei den Rathaus-Bienen

Wir freuen uns über Nachrichten von Georg BienenFink aus den Patenvölkern der Gemeinde Perchtoldsdorf!

"Die Saison beginnt wieder...Längst sind unsere Bienen aus ihrer Winterruhe erwacht. Ziel der ersten Sammelflüge ist der Blütenstaub der Frühjahrsblüher wie Hasel, Schneerose, Erika und natürlich der Weiden. Bestimmt haben Sie es auch schon einmal gesehen: Bienen die mit bunten Paketen aus Blütenstaub an den Hinterbeinen nach Hause kommen. Diese an Hosen erinnernden Pollenpakete zeigen, dass die Königin im Inneren der Bienenwohnung bereits ein großes Brutnest pflegt. Die wertvollen Aminosäuren und Eiweißverbindungen des Pollens sammeln die Arbeiterinnen nämlich überwiegend um damit Ihren Nachwuchs zu füttern."

mehr

Überparteiliche Unterstützung für soogut-Markt

Überparteiliche Unterstützung für soogut-Markt

Die Corona-Pandemie trifft viele Menschen in unserer Region sehr hart, weil durch Kurzarbeit oder durch Jobverlust bei vielen Menschen Einkommenseinbußen zu verzeichnen sind. In den soogut-Märkten können Menschen, die mit wenig Geld haushalten müssen, selbstbestimmt sehr günstig Lebensmittel und Alltagsgüter einkaufen. Im letzten Jahr haben zunehmend mehr Menschen diese Möglichkeit genützt. Um auch in Zukunft diese wertvolle Struktur anbieten zu können, haben sich der Niederösterreichische Gemeindebund, der Gemeindevertreterverband der SPÖ und der Gemeindevertreterverband der Grünen darauf verständigt in Summe 3 Monatsmieten des Geschäftslokals zu übernehmen.

mehr

Geänderte Zugangssituation und neues COVID-Testangebot unter test2380.at

Geänderte Zugangssituation und neues COVID-Testangebot unter test2380.at

Die acht Teststationen in der Perchtoldsdorfer Siegfried Ludwig-Halle zählen zu den am stärksten nachgefragten Standorten der 18 Testpunkte im Bezirk Mödling. Hier können in eingespielter Zusammenarbeit zwischen Marktgemeinde Perchtoldsdorf, dem örtlichen Zivilschutzverband und der Dienststelle des Roten Kreuzes bis zu 2.700 Personen mit Antigen-Schnelltests behandelt werden. Dabei gibt es Wartezeiten von höchstens wenigen Minuten und das Ergebnis ist in spätestens dreißig Minuten verfügbar. Aufgrund des ab 15. März wieder widmungsgemäßen Bedarfes der Siegfried Ludwig Halle für den Schulsport übersiedelt die COVID-Teststrasse in die obere Etage mit neuem Eingang Aqua Lounge. Weiters wird das Testangebot auf 4 Tage in der Woche ausgeweitet.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | |