Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freundinnen und Freunde!

Die Gespräche und der Meinungsaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern unseres Ortes, unseres Bezirks Mödling und unseres Bundeslandes Niederösterreich sind mir äußerst wichtig und bilden die Basis meiner politischen Arbeit: Im Zeichen des Miteinander und des Dialoges Projekte zu entwickeln und mit einem klarem Blick nach vorne und mit festem Willen gemeinsam den Herausforderungen der Zeit und der Zukunft zu begegnen.

mehr lesen...

Dieses Anliegen, das ich seit meinem Amtsantritt als Bürgermeister unserer Marktgemeinde bzw als Landtagsabgeordneter für den Bezirk Mödling im Land Niederösterreich konsequent verfolge, hat unter anderem dazu geführt, dass Perchtoldsdorf heute in vielen Bereichen wie etwa Umweltschutz, Energie, Nachhaltigkeit, Infrastruktur, Kinderbetreuung, Mobilität usw. als beispielgebend dasteht.

Das Bemühen um Konsens, um die Berücksichtigung möglichst aller Interessen sowie das damit verbundene Vermeiden von Ausgrenzungen haben speziell in unserem Ort ein politisches Klima geschaffen, das es wohl den meisten Menschen ermöglicht, hier nicht einfach ihren Wohnsitz zu haben, sondern hier wirklich gerne zu leben. Das Einbeziehen der Bürgerinnen und Bürger und das zeitgerechte Wahrnehmen Ihrer Anliegen verhindern nicht nur politischen Stillstand und festgefahrene Fronten bei einzelnen Projekten, sondern vor allem auch jene "Krankheitssymptome", die das Zusammenleben auf demokratischer Basis in unserer Gesellschaft so oft erschweren und belasten: Politikverdrossenheit, das Gefühl der Ohnmacht, des Ausgeliefertseins und des Ignoriertwerdens.

Ich möchte daher Sie und alle Menschen, die sich für Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich interessieren oder sich engagieren wollen herzlich einladen, mit mir diesen Weg des Dialoges weiter zu intensivieren und so aktiv an der Gestaltung unsers Zusammenlebens in unserer Gemeinde mitzuwirken!

 

Gemeinsam für die Gemeinde Perchtoldsdorf, den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich!

Herzlichst Ihr

Martin Schuster


Main area
.

Gut gesuchter Neubürgerempfang in der Perchtoldsdorfer Burg

zurück
Gut gesuchter Neubürgerempfang in der Perchtoldsdorfer Burg

„Willkommen in Perchtoldsdorf“ mit Identität, Kultur und Nachbarschaft
Mehr als 140 Neo-Perchtoldsdorferinnen und Perchtoldsdorfer jeden Alters leisteten der Einladung von Bürgermeister Martin Schuster zum Neubürgerempfang am 18. Dezember 2017 in den Festsaal der Perchtoldsdorfer Burg Folge. Der unerwartet starke Andrang ließ die vorbereiteten Sesselreserven in Kürze schwinden, ehe Bürgermeister Martin  Schuster den in den letzten Jahren zugezogenen und zurückgekehrten Neo-Ortsbewohnerinnen und -bewohnern die Gemeinde und deren Vielfalt aus mehreren Perspektiven und Blickwinkeln vorstellte.

Präsentation von Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Gemeindearchivar PhDr. Dr. Gregor Gatscher-Riedl schilderte einen Kurzabriss der reichen historischen Entwicklung des Ortes, während das Perchtoldsdorfer Blasmusikensemble „Rotgipfler“ für verbindende Töne sorgte. Die lockere Atmosphäre, begleitet von Weinen von Landwirtschaftsreferenten GfGR Josef Schmid, sorgte für Gespräche, Meinungsaustausch und Vernetzung bis spät in den Abend.

Motivation zu bürgerschaftlichem Engagement
Die Initiative von Bürgermeister Martin Schuster hinterließ bei den Neubürgerinnen und -bürgern ein positives Echo, oder wie eine Teilnehmerin formulierte: „Es gibt mir ein ganz anderes Gefühl des ‚Angekommenseins‘ und motiviert, sich selbst einzubringen“.



Bildcredit: Pressefoto Ing. Walter Paminger, Perchtoldsdorf
Bildtext: Bürgermeister Martin Schuster beim Neubürgerempfang im vollbesetzten Burgsaal, vorne GfGR Andrea Kö, Vortragender Gregor Gatscher-Riedl und Baureferent GfGR Jan Cernelic.                            



zurück