Martin Schuster
  Abgeordneter zum NÖ Landtag  
  Bürgermeister von Perchtoldsdorf

dorf:dialog am Nationalfeiertag - Bürgeranliegen im Fokus

Der Nationalfeiertag steht in Perchtoldsdorf traditionell im Zeichen des Miteinander und der bewegenden Themen unseres Ortes. Der dorf:dialog ist dabei eine breite Plattform für Ideen, Fragen und Anregungen zu allen Themen des Gemeindelebens. Den Bürgerinnen und Bürger bietet der dorf:dialog die Möglichkeit, sich unmittelbar und niederschwellig in alle Fragen des Gemeindelebens Einblick zu verschaffen  und in zukünftigen Entwicklungen aktiv einzubringen.
Auch heuer lud die Marktgemeinde Perchtoldsdorf am 26. Oktober in die Burg.. Dort präsentierten sich die Gemeinderäte mit ihren zuständigen Bereichen, stellten die reiche Angebotspalette der Marktgemeinde und ihrer Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger vor und standen den Menschen Rede und Antwort.

In meiner Begrüßung betonte ich den Charakter der Veranstaltung, bei der es darum geht, für diverse Anliegen eine Lösung zu finden. Inhaltlich wies ich auf den  schwerpunktmäßig eben abgeschlossenen Amtshausaumbau zu einem barrierefreien Bürgerzentrum, aber auch die Sicherung der Kaltenleutgebner Bahn und natürlich auch die kommunalen 'Hausaufgaben‘ im Bereich Straßenbau oder öffentliche Beleuchtung. 

Ganz aktuell ist die Schaffung eines neuen Kinderangebots im ehemaligen „Schwedenstift“ am Leonhardiberg, wo nach der Übersiedlung der Landeseinrichtung eine insgesamt sechsgruppige Kinderbetreuung entstehen soll. Die Marktgemeinde hat gegenüber dem zuständigen Bildungsministerium die unbefriedigende Schulraumsituation im Bundesgymnasium angesprochen und dem Schulträger Bund einen Lösungsvorschlag unter Gemeindebeteiligung präsentiert. Weitere Themen waren der Ablauf der für Sommer 2018 vorgesehenen Bahnbrückensanierung in der Mühlgasse und der Neubau des Altstoffsammelzentrums beim Wirtschaftshof. Der dorf:dialog bot auch traditionell den Perchtoldsdorfer Vereinen und Organisationen, die wesentlicher Träger des örtlichen Lebens sind, ihre Angebote vorzustellen. Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern für Interesse am dorf:dialog und lade gleichzeitig ein, diesen offenen Dialog mit der Gemeinde und mir auch weiterhin zu führen.

Begrüßung und Einleitung zum dorf:dialog am Nationalfeiertag in Perchtoldsdorf

Bild: Walter Paminger