Martin Schuster
  Abgeordneter zum NÖ Landtag  
  Bürgermeister von Perchtoldsdorf

Kinderzentrum Leonhardiberg

Mit der Übersiedlung des Heims für behinderte Kinder in den Neubau in der Theresienau steht die Liegenschaft am Leonhardiberg zur Disposition. Der Gemeinderat hat im September 2016 dem Kauf der rund 2.600 qm großen Liegenschaft um 2,5 Millionen Euro zugestimmt, um hier ein neues Kinderbetreuungszentrum mit 6 Kindergartengruppen samt Nebenräumen entstehen zu lassen. In der Gemeinderatssitzung am  26. Juni  stand nun die weitere Ausgestaltung auf der Tagesordnung. 

Bei den nötigen Adaptierungsarbeiten wird es um räumliche Qualitätsverbesserungen und die Erreichung einer durchgängigen Barrierefreiheit nach den Bestimmungen des NÖ Kinder-gartengesetzes 2006 gehen. Auch ökologische Lösungen sind Teil des Pakets: So wird die Haustechnik auf den neuesten Stand gebracht und die Energieversorgung durch das Ortswärmenetz gewährleistet. Zudem stellten sich bei der Detailplanung Baumängel an der Substanz heraus, die im Zuge der Adaptierung behoben werden. Die Baukosten für dieses Vorhaben werden rund 2,3 Millionen Euro betragen. Die Arbeiten werden unmittelbar mit Ferienbeginn aufgenommen, sodass das Haus mit Beginn des Kindergartenjahres 2018/19 bezogen werden kann. Der rund 220 qm große multifunktionale Bewegungsraum wird abends als multifunktionaler Veranstaltungs- und Sportraum  zur Verfügung stehen, womit  auch ein Mehrwert für alle Altersgruppen gegeben sein wird.

Weiters beschloss der Gemeinderat die Beschaffung eines neuen Allrad-LKW mit Dreiseiten-Kipper und Kran, der im Wirtschaftshof, u. a. im Winterdienst, zum Einsatz kommen wird. Geländetauglichkeit ist auch ein Thema bei der anstehenden Renovierung der Josefswarte auf dem Hinteren Föhrenberg. Die fortschreitende Korrosion und der Zustand der Holzauflagen machen eine Sanierung des 1891 errichteten 12 Meter hohen Aussichtsturms neben der Kammerstein-Hütte notwendig. 

Das gemeindeeigene Kinderbetreuungszentrum ("Schwedenstift“) auf dem Leonhardiberg

Bild: Marktgemeinde Perchtoldsdorf / Helmut Strohmer