Martin Schuster
  Abgeordneter zum NÖ Landtag  
  Bürgermeister von Perchtoldsdorf

Bei VPNÖ-Bezirksparteiobleutetreffen kommende Schwerpunkte festgelegt

Beim Treffen der Bezirksparteiobleute fand ein hochspannender Austausch zwischen den Bezirken in unserm Bundesland statt, bei dem gerade das WIR Gefühl über Bezirksgrenzen hinweg gestärkt wurde. Als Schwerpunkte im Bezirk Mödling wurden die Themen Verkehr insgesamt, der Ausbau der Schulstandorte, als auch der Bereich Sicherheit besprochen.

Das Treffen stand aber auch ganz im Zeichen der neuen Landesparteiobfrau und zukünftigen Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, die ihr erstes gemeinsames Bezirksparteiobleute-treffen für eine zukunftsweisendes Statement nutzte:

"Wir treffen uns in einer Zeit, in der vieles in Bewegung ist, aber vor allem eine Zeit, in der viel auf den Weg gebracht werden muss. Mit unserer Programmarbeit wollen wir alte Routen hinterfragen und neue Wege beschreiten und den ersten Schritt vor Ort in den Regionen setzen. 20 Programmabende in den Bezirken und Gesprächsrunden mit Gemeinden wurden vereinbart. Das Bild von Niederösterreich, das wir brauchen, stammt nicht von einem Meister oder einer Meisterin allein, es ist eine Collage von vielen. Die Volkspartei NÖ ist die größte Freiwilligenorganisation des Landes, niemand hat ein klareres Bild von unseren Bezirken als die Bezirksobleute der Volkspartei NÖ. Jedes Mitglied ist ein wichtiger Seismograph, jeder Funktionär eine Wetterstation, jede Bezirksgeschäftsstelle ein Institut, wenn es darum geht, Stimmungsbilder der Bürgerinnen und Bürger aufzunehmen. Für mich gilt: Gemeinsam vor Ort, statt einsam im Landhaus."

Mit Landesobfraustv. gfGR Andrea Kö und unserer zukünftigen Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner  beim Bezirksparteiobleutetreffen

Bild: VpNÖ