Martin Schuster
  Abgeordneter zum NÖ Landtag  
  Bürgermeister von Perchtoldsdorf

Die Entwerter am Bahnhof bleiben!

Mit der Tarifreform des Verkehrsverbundes Ost-Region ist ein einheitliches Tarifschema für die Bundesländer Wien, Niederösterreich und Burgenland mit neuen Fahrkartensystemen in Kraft getreten. Die bisherigen Entwerter für die Streifenkarten sind damit außerhalb Wiens nutzlos geworden und sollten abgebaut werden.

Daraus ergab sich aber eine neue Problematik: Wiener Fahrkarten, wie die bewährte Streifenkarten, die 8-Tage-Klimakarte, gewisse Seniorenkarten und einige mehr konnten an der Zonengrenze außerhalb Wiens nicht mehr bei Fahrtantritt entwertet werden.

Dadurch kam es zu einem finanziellen Mehraufwand für einige Öffi-Nutzergruppen. Wir haben viele Fahrgäste – speziell Seniorinnen und Senioren – die auch weiterhin ihre Wiener Streifenkarten benutzen sollen können.Ich habe mich daher mit meinen Kollegen aus den Umlandgemeinden mit diesem Thema an unsern Verkehrslandesrat Karl Wilfing gewandt, der prompte Unterstützung zugesichert und eine Lösung mit Hausverstand gefordert hat. Gemeinsam ist es nun gelungen, mit dem Verkehrsverbund Ost-Region und den ÖBB eine optimale Lösung zu finden:  Die Entwerter bleiben an frequentierten Hotspots rund um Wien – also auch in Perchtoldsdorf - erhalten bzw. werden wieder aufgestellt und ermöglichen so kostengünstige und klimafreundliche Mobilität über die Bezirksgrenzen hinaus.

Danke an Verkehrslandesrat Karl Wilfing, der sich im Sinne der Einwohner unseres Bezirks gemeinsam mit uns für die Entwerter eingesetzt hat!

 

Gemeinsam mit Landesrat Karl Wilfing (Mitte) und meinem Mödlinger Kollegen Bgm- LAbg.Hans Stefan Hintner konnte der Bestand  der Fahrkarten-Entwerter an den Bahnhöfen im Bezirk Mödling durchgesetzt werden.

Bildcredit: Land NÖ